Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Operation Red Admiral

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges gab es seitens der Alliierten Planungen, die Walter-Werke durch eine Luftlande­unternehmen zu besetzen, damit die dort vorhandene Technologie nicht der Sowjetunion in die Hände fallen konnte.

Die dort vermuteten Technologien waren den Westalliierten so wichtig, so daß sogar unter dem Decknamen Red Admiral ein Luftlandeunternehmen gegen den Kaiser-Wilhelm-Kanal gepant war. Weitere Ziele waren die Elac und die Deutschen Werke Friedrichsort — alle drei absolute Weltspitze in der Unterwassertechnologie.

Siehe auch:

© Bert Morio 2016 — Zuletzt geändert: 31-05-2019 21:24

Besucherzähler