Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Die USPD Holtenau

Die Ortsgruppe der USPD (Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands) spaltete sich im Sommer 1917 von der Holtenauer SPD ab. Im Januar 1919 vollzog die General­versammlung des USPD Ortsvereins in Holtenau den Übertritt zur KPD. In Holtenau hatte später auch die linksradikale KAPD (Kommunistische Arbeiterpartei Deutschlands) ihre Hochburg.

Zählte der SPD-Ortsverein Holtenau im Juli 1914 noch 792 (siebenhundert­zweiundneunzig) Mitglieder, so versank er nach dem Ausschluss einer großen Mehr­heit in der Bedeutungslosigkeit.1

Siehe auch:

© Bert Morio 2018 — Zuletzt geändert: 17-10-2018 10:06


  1. Schuhknecht, Maik: Geschichte des SPD Ortsvereins Kiel-Holtenau.