Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Die Gartenlaube

Der der Gartenlaube fanden sich in den Jahren des Kanalbaus und seiner Erweiterung mehrmals Berichte über den Baufortschritt und die anschließenden Feierlichkeiten:

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal bei Holtenau ist am 25. Juni feierlich enthüllt worden. Eine Schöpfung des Professors E. Herther, erhebt es sich am rechten Ufer des bei Holtenau mündenden Kanals. Es zeigt auf einem 6m hohen Sockel aus schwedischem Granit das dreifach lebensgroße Bronzestandbild des verewigten Kaisers in Mantel und Helm. Der Künstler hat in seinem Werke den Monarchen etwa in der Haltung dargestellt, die er bei der Weihung des Grundsteines am 3. Juni 1887 einnahm. Rechts und links tritt der Bug je eines Wickingerschiffs seitlich hervor und auf diesem lagert je eine ungemein wuchtig in die Erscheinung tretende Bronzegestalt, die eine verkörpert den gehörnten Siegfried, die andere den Frieden. (2. Beilage zu Nr. 28, 1900)

Siehe auch:

© Bert Morio 2018 — Zuletzt geändert: 30-12-2018 11:54

Besucherzähler