Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Die Gemeindeschwester

Im Jahr 1909 wurde Else Linnemann – auch Der gute Geist von Holtenau genannt – als erste Gemeindeschwester eingestellt. 1882 in Stettin geboren war sie während des Ersten Weltkrieges als DRK-Schwester in Posen tätig. Nach dem Krieg kam Frau Linnemann nach Holtenau und arbeitete zunächst im Auftrag des Kanal-Frauenvereins und der Kirchengemeinde als Gemeindeschwester. Der Kanal-Frauenverein unterhielt in Holtenau die Schwesternstation. Eine kurze Zeit lang war sie dann im Auftrag der Stadt Kiel tätig, trat jedoch nach ihrer Pensionierung wieder ihren Dienst im Auftrag der Kirchengemeinde Holtenau an. Sie betreute in dieser Zeit Pflegebedürftige in Holtenau, Gut Knoop, Schuster-krug, Gut Stift und Friedrichshof.

Liste der Holtenauer Gemeindeschwestern:
Siehe auch:

© Bert Morio 2017 — Zuletzt geändert: 25-10-2017 18:53

_______
**