Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Holstenau (Bach in Holtenau)

Umstritten ist die Existenz dieses kleinen in die Levensau führenden Flüßchens.

Dazu schreibt Walter Giertz:

Einige Holtenauer meinen aber, daß es einen solchen gegeben haben soll. Der kleine Graben zu Beginn des Kleingartengeländes am Ende der Straße Eekbrook sei ein Rest davon. 1

Wenn man die Existenz dieses kleinen Baches oder Flüßchens annimmt, dann könnte man den Gedanken weiterspinnen und sich fragen, ob dieser dann nicht zur Wasserversorgung einer Motte (Turmhügelburg) wie bei Altenholz2 oder Bülk (Burg bei Bülk) auch auf Holtenauer Gebiet gedient haben könnte. Aus strategischen Gründen wäre eine solche Befestigung auf dem hohen Holtenauer Plateau sicherlich sinnvoll gewesen.

Siehe auch:

© Bert Morio 2019 — Zuletzt geändert: 17-07-2019 09:40

Besucherzähler


  1. Giertz, Walter: Ende der Leibeigenschaft in Holtenau, Holtenauer Hefte, Informationsheft 2, Kiel 1991, S. 16. 

  2. Siehe dort auch Fußnote 2!