Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Hotel zur Hochbrücke

Das ehemalige Hotel zur Hochbrücke befand sich an der Kreuzung Richthofenstraße mdash; Gravensteiner Straße. Das vor dem Ersten Weltkrieg von Herrn Härtel gebaute Hotel lag auf Höhe der Richthofenstraße Nr. 65 gegenüber der Gravensteiner Straße und ist im Zweiten Weltkrieg ausgebrannt.

Hotel Zur Hochbrücke 1920 Abb.: Das Hotel Zur Hochbrücke vor 1920. Rechts der große Tanzsaal.

Das Gebäude wurde dann wieder aufgebaut und beherbergte verschiedenste Geschäfte wie Lebenmittel Winterstein und Friseur Fritz Thiel. Nach dem Krieg ließ sich im Garagenanbau auf der Westseite, in dem sich früher ein Frühstückslokal befand, der Sattlermeister Jegliewski nieder. 1983 wurde das Gebäude abgerissen und durch den heutigen Wohnhaus-Komplex ersetzt.

Abb.: Der Innenraum im Jahr 1912.

Im großen Saal auf der Ostseite des Hotels standen auch Turngeräte des Holtenauer Turnvereins, der dort Übungsstunden abhielt.

Hotel Zur Hochbrücke

Siehe auch:

© Bert Morio 2018 — Zuletzt geändert: 20-09-2018 12:32