Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Schwarzer Weg

Der Schwarze Weg führte vom Eekbrook bzw. vom Tonnenhof aus zur Schule im Schusterkrug. Der Weg erhielt seinen Namen aufgrund seiner für schwere Fahrzeuge nahezu unbefahrbaren Straßendecke aus schwarzen Kohlenschotter. Für seinen Bau mußte rund ein Drittel des Waldes Voßbrook abgeholzt und das sich dort befindliche Mähl’sche Wald-Café abgerissen werden. Der Schwarze Weg hatte eine Breite von 4 Metern und war von hohen Knicks gesäumt. Er wurde dann insbesondere von jenen Holtenauer Schulkindern benutzt, die in Friedrichsort eine Privatschule besuchten.

Siehe auch:

© Bert Morio 2018 - Zuletzt geändert: 02-07-2018 08:13