Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Die Grimmstraße

Die Grimmstraße, der 1896 angelegte ehemalige Kirchenweg, wurde nach dem ehemaligen Holtenauer Gemeindevorsteher Hermann Grimm (*1855, †1927) benannt. Die Straße führt direkt auf die Dankeskirche und den Friedhof zu. Anfangs wie auf dem Bild unten zu sehen ein unbebauter Schotterweg, wurde die Straße im Zuge der Wiederaufrüstung im Jahr 1935 befestigt und mit Wohnblöcken für verheiratete Luftwaffensoldaten bebaut.

Grimmstraße Abb.: Die Grimmstraße vor dem Umbau der Dankeskirche.

Das Gelände südlich der Grimmstraße gehörte der Kanalverwaltung und wurde teilweise von deren Angehörigen bebaut. Von der Grimmstraße aus führt noch eine Stichstraße in das nördlich angrenzende Kleingartengebiet.

Grimmstraße Abb.: Blick von der Dankeskirche auf die noch weitgehend unbebaute Grimmstraße. Wahrscheinlich Anfang der 1930er Jahre.

Einzelne Häuser:

Siehe auch:

© Bert Morio 2018 — Zuletzt geändert: 09-11-2018 16:26

Besucherzähler