Holtenauer Geschichte

Home - Index - News - Updates - Impressum

Der Leuchtturmhügel

Sicherlich einer der schönsten Plätze am Westufer der Kieler Förde befindet sich mit dem Leuchtturmhügel am Ausgang des Nord-Ostsee-Kanals neben dem Packhausensemble. Hier und in der unmittelbaren Umgebung finden sich auch heute noch viele Spuren aus der Holtenauer Geschichte.

Leuchtturmhügel Abb.: Der Holtenauer Leuchtturmhügel mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal, der Wartehalle, der Dampferbrücke und dem Mäuseturm.

Am Holtenauer Leuchtturmhügel gab bzw. gibt es folgende Besonder­heiten zu sehen:

In der Sichtachse befand sich bis zum Bau des Kurt-Engert-Hauses noch die Dankeskirche. Weiterhin befanden bzw. befinden sich der Tiessenkai, Das Kanalpackhaus samt Gebäudeensemble sowie der Lotsenturm in unmittelbarer Nähe.

Leuchtturmhügel Abb.: Von links das Haus des Kanalamtspräsidenten, die Dankeskirche, der Leuchtturm, das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, die Dampferbrücke und die "Wartehalle".

Leuchtturmhügel aus der Luft Abb.: Der Leuchtturmhügel aus der Luft. Interessant sind auch die Installationen hinter dem Lotsenhaus und der Wartehalle sowie direkt vor dem Leuchtturm. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um ein Netzlager aus dem Ersten Weltkrieg.

Siehe auch:

© Bert Morio 2016 — Zuletzt geändert: 03-11-2018 10:46

Besucherzähler